Aktuelles
07.06.2014
Zum "Tag der Organspende 2014"

Nachdem die Stadt Essen 2013 Gastgeber der zentralen Veranstaltung zum traditionellen "Tag der Organspende" war, findet die Veranstaltung am heutigen 7. Juni in Stuttgart statt. An diesem Tag wird nicht nur in der Gastgeberstadt, sondern auch bundesweit auf das wichtige Thema Organspende / Organtransplantation aufmerksam gemacht. 

Das Essener Uniklinikum ist ein wichtiges Transplantationszentrum, weshalb dem Thema Organspende hier ein zentraler Stellenwert zukommt. Das Uniklinikum Essen verfügt über wertvolle Erfahrungen und ist eines der wenigen Universitätskliniken, das alle lebenswichtigen Organe transplantiert: Niere, Leber, Bauchspeicheldrüse sowie Herz und Lunge. Eine besondere Rolle spielt hier die Lebertransplantation. Insgesamt acht der Kliniken und vier der Institute des Uniklinikums sind an den Vorbereitungen des Organempfängers, dem Erhalt des Spenderorgans, der Transplantation sowie der anschließenden lebenslangen Nachsorge des Organempfängers beteiligt. Auch dank der Forschung konnten die Mediziner in den letzten Jahren immer mehr Menschen ein zweites Leben schenken. Sehr wichtig ist in Essen die Lebendspende. Dazu zählt beispielsweise die Splitlebertransplantation, bei der dem Spender nur ein Teil des Organs entnommen und dem Empfänger eingepflanzt wird. 

In ganz Deutschland und auch in Essen kann wegen des Mangels an Organspendern vielen Patienten nicht zeitgerecht mit einer notwendigen Transplantation geholfen werden. Da nicht rechtzeitig ein passendes Spenderorgan zur Verfügung steht, sterben in Deutschland jährlich mehr als 1.000 Patienten, die auf der Warteliste für eine Transplantation stehen. Deutschland schneidet dabei im internationalen Vergleich sehr schlecht ab.

Umfassende Informationen zum Thema Organspende stehen auf der Seite www.organspende-essen.de bereit.

Mehr zum Thema

>> Transplantationsforschung: neues Leben schenken.
Die Geschichte des kleinen Nikita
.

>> Tag der Organspende 2012

>> Tag der Organspende 2013






weiterlesenAktuelles Übersicht
SPENDEN
Spendenkonto
IBAN: DE 0937 0205 0005 0005 0005
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Konto:   5000 5000 5
BLZ: 370 205 00



Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontakt- aufnahme verwendet und nicht an Dritte wei- tergegeben. Weitere Infos zum Datenschutz
Pfeil nach rechts Pfeil nach unten
In unserem Aktuelles-Archiv finden Sie Mitteilungen und Meldungen